Gratinierte Radicchio-Speck-Lasagnette

Radicchio ist nicht nur gesund, sondern in Kombi mit echtem Südtiroler Speck ein echtes kulinarisches Erlebnis!

Minuten

Gang: Warme Vorspeise
Stil: Modern
Schwierigkeit: Mittel
Dauer: 45 min.
Ein Rezept von: Südtiroler Speck Konsortium

2 Teigblätter ca. 20 x 20
20 g Butter
20 g Mehl
250 ml Milch
Muskat
125 g Radicchio
2½ ml Weißweinessig
60 g Südtiroler Speck g.g.A.
40 g Stilfser Käse in Raspeln gehobelt
Schnittlauch als Garnitur

4 Teigblätter ca. 20 x 20
40 g Butter
40 g Mehl
500 ml Milch
Muskat
250 g Radicchio
5 ml Weißweinessig
120 g Südtiroler Speck g.g.A.
80 g Stilfser Käse in Raspeln gehobelt
Schnittlauch als Garnitur

8 Teigblätter ca. 20 x 20
80 g Butter
80 g Mehl
1 l Milch
Muskat
500 g Radicchio
10 ml Weißweinessig
240 g Südtiroler Speck g.g.A.
160 g Stilfser Käse in Raspeln gehobelt
Schnittlauch als Garnitur

Zubereitung

Den in Streifen geschnittenen Speck und Radicchio in Butter andünsten, mit Weißweinessig ablöschen, mit Mehl bestäuben und mit der Milch aufgießen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Muskat abschmecken. Die gekochten Teigblätter mit der Béchamelsauce und den Käseraspeln füllen und bei 180°C für ca. 40 Minuten backen.